GELUNGENER GRÜNER WAHLKAMPFAUFTAKT

Traditionell beginnt die heiße Phase im Wahlkampf mit einem lockeren Sommerfest in den Ortsvereinen, und auch auf Kreisebene. In die Sumpfblume Hameln hat der Kreisvorstand von Bündnis 90/Die Grünen Hameln Interessierte und Mitglieder am Freitag zu einem öffentlichen Sommerfest (26.8.) eingeladen und rund 80 Menschen nahmen die Einladung an. Sie erlebten einen lauen Sommerabend mit launischer Musik der Band „Altweibersommer“, und prägnanten Wahlkampfreden: „Kinder haben Rechte! Deshalb setzen wir GRÜNEN uns dafür ein, Kinderrechte in der Landesverfassung zu verankern. Kinderschutz ist Teamarbeit. Jugendamt, Schulen, Kindergärten, Polizei und die freie Jugendhilfe müssen an einem Strang ziehen um Kinder vor Gewalt zu schützen. Dafür braucht es Runde Tische und klare Kooperationsvereinbarungen. Auch auf dem Land!“ sagt die Spitzenkandidatin des Landkreis Hameln-Pyrmont, Britta Kellermann. „Auch die Jugendhilfe ist nicht vom Fachkräftemangel verschont geblieben. Die Folge sind extrem hohe Fluktuationsquoten in allen pädagogischen Berufsfeldern.“ Auf dem Sommerfest wurde eine Tombola zugunsten des Kinderschutzbundes organisiert, die Gäste spendeten insgesamt 250 Euro. Durch die Veranstaltung führten Jennifer Schmidt-Willnat und Walter Neufeld, aus dem Vorstand.

Gruppenbild: Helge Limburg MbD, Britta Kellermann, Christian Meyer MdL, Hagen Langosch

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website standardmäßig nutzt keine Cookies und es werden keine personenbezogenen Nutzer*innendaten von uns ausgewertet. Info

Wie bereits gesagt: Diese Website standardmäßig nutzt keine Cookies und es werden keine personenbezogenen Nutzer*innendaten von uns ausgewertet.

Schließen