Constantin Brunner

32 Jahre, Facharbeiter in der Elektronikproduktion

Liste zur Wahl des Stadtrats, Platz 2

Warum kandidierst Du auf der Liste von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN bei dieser Kommunalwahl?

Ich bin Mitglied bei den Grünen und kandidiere für den Stadtrat, weil ich glaube, dass es in Bad Pyrmont noch eine Menge Verbesserungspotential gibt. Mich hat es z.B. sehr überrascht, dass trotz Architekten und vielen Ingenieuren im Rat viele technische Aspekte und Themen oft nur unzureichend betrachtet werden. Die zum Teil schlechten Zustände einiger Sporthallen und die klima-technische Bausünde des Humboldt-Gymnasiums, wo wir jetzt bereits über eine teure Sanierung nachdenken müssen – so was kommt nicht von ungefähr. Hier gilt es, Fragen zu stellen und durch konkretes Aufzeigen der Handlungsmöglichkeiten die Themen zu adressieren. Mit meiner technischen Ausbildung und Affinität, gepaart mit meinem starken Durchsetzungswillen, bin ich eine sehr gute Verstärkung mit stets wachem Auge und immer bereitem Taschenrechner.

Was würdest Du in Bad Pyrmont politisch gerne erreichen? Was würde das für die Menschen bedeuten, die in Bad Pyrmont leben?

Ich möchte den Klimaschutz gemeinsam mit unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern vor Ort gestalten. Jeder Umbruch, wie auch zweifelsohne die Klimakrise, bieten auch immer eine  Lebenskomfort, ein gesund sanierter Pyrmonter Haushalt, der wieder finanzielle Spielräume verschafft, ein Motor für die lokale Wirtschaft. All diese Möglichkeiten liegen vor uns.

Lasst uns diesen Weg gemeinsam gehen!

Warum bist Du Mitglied von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN?

Ich war fast 10 Jahre meiner Kindheit und Jugend bei den Pfadfindern. Während dieser Zeit habe ich mit meinen Kameradinnen und Kameraden aus Gletscherbächen der größten europäischen Hochebene in Norwegen getrunken, bin in Lappland mit den Eisschollen geschwommen und habe im Allgäu am Lagerfeuer gekocht. Seitdem liegt mir Umweltschutz besonders am Herzen. Keine andere Partei vertritt so konsequent und glaubhaft die Interessen des Klima- und Umweltschutzes. Wo es anderen noch an Konzepten fehlt, da sind die Grünen bereits am Handeln.

Nenne ein Zitat einer bekannten Persönlichkeit, das Du für wichtig hältst! Warum ist es wichtig?

Mahatma Gandhi: „Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft – vielmehr aus unbeugsamen Willen.“

Dieses Zitat erinnert mich stets daran, dass wir mit genug Entschlossenheit und einem starken Willen jedes noch so ferne Ziel und jede noch so schwere Aufgabe die vor uns liegt meistern können. Seid engagiert! Ich verspreche euch, ich werde es sein!

Wie beurteilst Du die politische Entwicklung in Deutschland in den letzten 5 Jahren?

Was ich mit großer Sorge betrachte, bundesweit – aber auch in Bad Pyrmont, ist, dass unseren zukünftigen Generationen und ihren Interessen viel zu oft zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt wird. Oft hört man, die jungen Leute sollten erstmal selbst Geld verdienen.

Doch sind es nicht wir, die wohl besseren Wissens unser Geld auf die schmutzige Art und Weise verdient haben, und damit die Perspektiven unserer Kinder zunehmend schmälern?

Wir sind jetzt in der Verantwortung, also sind wir es, die es anzupacken haben, damit unsere Nachkommen eine gesunde, lebenswerte Zukunft haben.

Welchen konkreten Umwelttipp hast Du für zuhause? In welchem Bereich hast Du Dein eigenes Verhalten nachhaltiger gemacht?

Trefft mich und meine Mitstreiter der Bürgerinitiative „Klimanetzwerk Bad Pyrmont, Lügde und Umland“ und engagiert euch! Wir haben haufenweise Tipps, mit denen ihr nicht nur der Umwelt und dem Klima helft, sondern auch bares Geld sparen könnt, auch ganz ohne dickes Portemonnaie.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website standardmäßig nutzt keine Cookies und es werden keine personenbezogenen Nutzer*innendaten von uns ausgewertet. Info

Wie bereits gesagt: Diese Website standardmäßig nutzt keine Cookies und es werden keine personenbezogenen Nutzer*innendaten von uns ausgewertet.

Schließen