Tageweise Sondernutzung für Gastronomie-Betreiber*innen

pexels chevanon photography 324028

In seiner Sitzung Ende Mai hatte der Hamelner Stadtrat die Neuausrichtung des Förderprogramms „Hameln handelt!“ auf den Weg gebracht. Deren Intention: eine noch gezieltere Reduzierung des innerstädtischen Gewerbeleerstands. Grundlage für den umfangreichen 10-Punkte-Plan bildete die Evaluierung aller bereits erfolgten Maßnahmen.
Das Programm sieht unter anderem eine Innenstadt-Konferenz sowie eine Ausdehnung der beliebten Pop-up-Stores vor und wurde mit überwältigender Ratsmehrheit beschlossen. Nun hat die Grüne Fraktion im Rat der Stadt Hameln gemeinsam mit ihrer Gruppenpartnerin SPD mittels Änderungsantrag noch einmal nachgelegt.

So sollen Gastronomie-Betreibende die Möglichkeit erhalten, auch tageweise zu gewerblichen Zwecken Tische und Sitzgelegenheiten vor ihren Geschäften aufzustellen – sowohl innerhalb als auch außerhalb der Fußgängerzone.
„Für kleinere Gastronomie-Betriebe macht die monats- oder sogar jahresweise Anmietung von zusätzlichen Außenflächen keinen Sinn“, erläutert Anett Dreisvogt den Antrag. Die Vorsitzende der Grünen Ratsfraktion steht im regelmäßigen Austausch mit städtischen Gastronomie-Betreiber*innen und kennt deren Nöte gut. Die Bitte um größere Flexibilität bei der Anmietung von zusätzlichen Flächen sei bereits mehrfach an sie heran getragen worden.
Dreisvogt führt aus: „Eine gewinnbringende Nutzung dieser Flächen ist stark von äußeren Faktoren, wie zum Beispiel Witterungseinflüssen abhängig.“ Aus Sicht der Fraktion sei die Unterstützung von bereits ansässigen Gastro-Betrieben eine Notwendigkeit, denn: „Wenn wir eines vermeiden sollten, dann ist es zusätzlicher Leerstand in unserer Innenstadt.“

Mit Beschluss aus der Ratssitzung am 04.07. hat der Antrag nun nachträglich Aufnahme in das neue Förderprogramm gefunden. Anett Dreisvogt ist sich sicher: „Damit wird der viel versprechende 10-Punkte-Plan der Verwaltung sinnvoll abgerundet.“

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website standardmäßig nutzt keine Cookies und es werden keine personenbezogenen Nutzer*innendaten von uns ausgewertet. Info

Wie bereits gesagt: Diese Website standardmäßig nutzt keine Cookies und es werden keine personenbezogenen Nutzer*innendaten von uns ausgewertet.

Schließen