Rodung für die Braunkohle?

Am 25.9.2018 fand auf Einladung von „Transparenz TV“ in Berlin eine Podiumsdiskussion statt zum Thema:
RODUNG FÜR DIE BRAUNKOHLE – MÜSSEN WIR GESETZE BRECHEN?
Mit dabei:
– Prof. Christian Held, Jurist, Spezialgebiet Energierecht
– Prof. Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.
– Clemens Ronnefeldt, Referent für Friedensfragen beim deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes
Moderator war Dr. Franz Alt
Das Video ist hier zu sehen – oder auch auf der Sonnenseite von Franz Alt

Foto: © gruene.de
YouTube video

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website standardmäßig nutzt keine Cookies und es werden keine personenbezogenen Nutzer*innendaten von uns ausgewertet. Info

Wie bereits gesagt: Diese Website standardmäßig nutzt keine Cookies und es werden keine personenbezogenen Nutzer*innendaten von uns ausgewertet.

Schließen