Rodung für die Braunkohle?

Am 25.9.2018 fand auf Einladung von „Transparenz TV“ in Berlin eine Podiumsdiskussion statt zum Thema:
RODUNG FÜR DIE BRAUNKOHLE – MÜSSEN WIR GESETZE BRECHEN?
Mit dabei:
– Prof. Christian Held, Jurist, Spezialgebiet Energierecht
– Prof. Hubert Weiger, Vorsitzender des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V.
– Clemens Ronnefeldt, Referent für Friedensfragen beim deutschen Zweig des Internationalen Versöhnungsbundes
Moderator war Dr. Franz Alt
Das Video ist hier zu sehen – oder auch auf der Sonnenseite von Franz Alt

Foto: © gruene.de
YouTube video

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.