Gelungene Veranstaltung zum Thema „Massentierhaltung“ in Bad Pyrmont

„Artgerecht statt ungerecht! Für eine Landwirtschaft, die Tiere, Mensch und Umwelt schützt.“ – so lautete der Titel einer Veranstaltung des Grünen Kreis- und des Bad Pyrmonter Ortsverbandes am Donnerstag, 15. Mai 2014 um 19.00 Uhr im Gasthaus „Alt-Holzhausen“ in Bad Pyrmont.

Eckehard Niemann, Pressesprecher der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft (AbL) und u.a. Koordinator des bundesweiten Netzwerks „Bauernhöfe statt Agrarfabriken“, berichtete anschaulich und mit stellenweise „überraschend optimistisch“ von seiner Sicht auf aktuelle Entwicklungen in der niedersächsischen Landwirtschaft: „Wir sind da auf einem guten Weg!“ – gerade wenn in den kommenden Jahren die Kürzung von Hühnerschnäbeln und das Abschneiden der Ringelschwänze von Ferkeln verboten wird.

Etwa 25 Personen waren der Einladung der Grünen gefolgt, die mit einem dringenden Appell des Referenten endete, am 25. Mai auch bei der Europawahl für mehr bäuerliche Landwirtschaft und gegen die industriellen Agrokonzerne abzustimmen …

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website standardmäßig nutzt keine Cookies und es werden keine personenbezogenen Nutzer*innendaten von uns ausgewertet. Info

Wie bereits gesagt: Diese Website standardmäßig nutzt keine Cookies und es werden keine personenbezogenen Nutzer*innendaten von uns ausgewertet.

Schließen